Welcher Rasenmäher passt zu meinem Grundstück?

Der Rasenmäher gehört zu den Lieblingen eines jeden passionierten Hobbygärtners. Da ist es natürlich verständlich, dass das gute Stück mit möglichst viel Bedacht ausgewählt wird. Die lawnmower-155231_640Modellvielfalt ist groß und welchen Rasenmäher es trifft, sollte von verschiedenen Faktoren abhängig gemacht werden. U.a. von der Größe der Rasenfläche, aber auch von der Schnitthöhe, die man sich für seinen Rasen wünscht.

Gärtchen oder Sportplatz

Hauptsächlich sollte man die Rasenfläche bei der Auswahl des Rasenmähers zugrunde legen. Hier gibt es einige Werte, die als Orientierung herangezogen werden können. Bis zu 100-150 qm ist der Aufwand überschaubar. Daher genügt durchaus ein Spindelmäher, bei dem auf manuelle Arbeit gesetzt wird. Die Königsklasse unter den Rasenmähern, nämlich der Rasentraktor, empfiehlt sich hingegen für Rasenflächen ab einer Größe von mindestens 1.000 qm. Die durchschnittlichen Gärten weisen meist ein Mittelmaß auf und sind daher gut geeignet für die handelsüblichen Benzin-, Akku- oder Elektromäher. Weiterlesen

Gewächshaus bauen

Es gibt verschiedene Typen von Gewächshäusern, das einfachste ist wohl das sogenannte Anlehnhaus. Diese Art Gewächshaus kann an jedes Gebäude angebaut werden. Hier sind oft nur wenige Montagschritte nötig, für die Verglasung werden meist Stegdoppelplatten verwendet.

greenhouse-60830_640Bei den freistehenden Gewächshäusern muss sowohl bei den fertig gekauften, wie auch bei den Eigenbauten die Statik stimmen. Der Rahmen muss tragfähig und sturmsicher sein.
Dies sind wichtige Gegebenheiten, schließlich muss der Rahmen bei einer Glaseindeckung immerhin eine zentnerschwere Last tragen, zudem stellt die ganze Konstruktion einen großflächigen Windfang dar. Um die nötige Stabilität zu gewährleisten, muss der ganze Rahmen ausgesteift sein, ebenso wichtig ist eine feste Verankerung. Diese ist am besten auf einem Betonfundament gewährleistet.

Wenn ein Glashaus darauf festgedübelt ist, dann hält es fast jeden Sturm stand. Weiterlesen

Wichtige Kriterien beim Fensterkauf

Fenster sind eine Anschaffung für einen sehr langen Zeitraum. Man geht von einer Lebensdauer von 20 – 30 Jahren aus. Rein theoretisch ist eine gute 2-Fach vollkommen ausreichend. Doch sind wall-565125_640Fenster heute mit mehr Fähigkeiten ausgestattet. Deshalb sollte man sich, egal ob für den Neubau oder die Sanierung des Altbaus, eingehend informieren, was man für sein Geld bekommen kann. Letztlich ist jedes Glas durchsichtig und muss geputzt werden, um unsichtbar zu erscheinen.

Da es sich bei Fensterglas heutzutage aber um ein Hightech-Produkt handelt, kann es die verschiedensten Ansprüche erfüllen. Auch der Rahmen sollte nicht ausschließlich nach optischen oder gar preislichen Aspekten ausgewählt werden. Denn auch sie sind heute wahre Konstruktionskunstwerke. Somit wird das Fenster kaufen zu einer Art Forschungsauftrag. Wer sich aber vor dem Fenster kaufen gut informiert, mindert das Risiko für einen Fehlkauf. Weiterlesen

Vielfältig in der Auswahl – Der Gartenzaun

wire-mesh-fence-762233_640(1)Wer einen Garten Zaun braucht, kann sich manchmal nicht leicht entscheiden, denn heute gibt es eine Vielzahl an Zäunen, das geht schon bei dem Material los und setzt sich im Aussehen fort. Soll es ein schöner Sichtschutz sein oder doch lieber eine dekorative Abgrenzung, all das sind Fragen, die sich jeder im Vorfeld beantworten sollte. Ein Garten Zaun muss auch nicht zwangsläufig von einer entsprechenden Firma aufgebaut werden, denn das verursacht hohe Kosten, heute entscheiden sich diejenigen die handwerklich etwas Geschick haben, für einen Selbstaufbau.

Witterungsbeständig und haltbar

Die wohl immer noch einfachste Form von einem Garten Zaun ist der Maschendrahtzaun, der leicht allein montiert werden kann und zudem auch noch kostengünstig ist. Vor dem Aufbau kommt allerdings erst mal das Ausmessen, denn die Zaun Pfosten müssen den richtigen Abstand zueinander haben. Dieser sollte auf keinen Fall weniger als 2,50 Meter betragen, damit eine gewisse Stabilität sicher gestellt ist. Weiterlesen

Ein Bachlauf für den Gartenteich

Schnell gebaut, ein Bachlauf aus Folienresten und Steinen. Ein in Hanglage gebautes Haus ist der ideale Standort für einen Bachlauf. Anfangend von der Terrasse aus, schließt sich ein kleiner stream-168262_640Quellteich an, etwas weiter unterhalb gelegen der Hauptteich. Eine Förderpumpe fördert das Wasser unaufhörlich von unten nach oben. Zwischen den beiden Teichen wird aus sich überlappenden Folienstücken, die extra noch miteinander verschweißt sind, der Bachlauf geformt.

Das anfängliche Folienstück wird unter die Folie des Quellteiches gelegt. Am Ufer des Teichbeckens muss an dieser Stelle leicht abgesenkt werden, sodass der Beginn des Bachlaufes auch gleichzeitig den Überlauf des Quellteiches bedeutet. Das Rinnsal des Laufes muss dabei so geformt werden, dass das Wasser an der Seite nicht versickern kann. Ist die Länge des Bachlaufes länger als normal, dann macht es Sinn, kleine Tümpel und Mulden anzulegen wo sich das Wasser sammeln kann. Solche Abstufungen ergeben nicht nur eine tolle Optik, sondern bieten zum Beispiel Vögeln die Möglichkeit dort zu baden oder zu trinken. Weiterlesen

Mit Gabionen den Garten gestalten

stones-207880_640(12)Als Gestaltungselement auf der Grünanlage sind Gabionen in den vergangenen Jahren unentwegt bedeutender geworden. Ob als Gabionenzaun oder z. B. als Hochbeet Gabionen, die Drahtkörbe fungieren des Öfteren als Deko oder Begrenzung zum Nachbarhaus. Je nachdem, für welche Bruchsteine als Füllung der Steinkörbe Sie sich entscheiden, kann die Gabione eine günstige und interessante Alternative zu einem üblichen Zaun sein.

Was versteht man unter Gabionen?

Gabionen bestehen im Regelfall aus Bruchsteinen, die in Steinkörbe gestapelt werden. Soll zum Beispiel ein Gabionenzaun gebaut werden, können Sie selbst bestimmen, wie hoch oder breit die jeweiligen Stücke der Gabionenwand werden sollen. Sie entschließen sich stetig zunächst für die Größe der Steinkörbe und nachkommend können Sie aus unterschiedlichen Steinen für die Bestückung der Gabione wählen. Weiterlesen

Tipps für den Bau der Terrasse

Wer ein Haus und einen gepflegten Garten hat, sollte auch eine ansprechende Terrasse besitzen. Damit Sie eine ansprechende Terrasse im Garten haben, sollten Sie sich beim Planen der Veranda zahlreiche Überlegungen machen. Grundlegend kann die Terrasse für ganz unterschiedliche Zwecke genutzt werden.

Die Terrasse anlegen – so klappt es

cheese-platter-995803_640(2)Die Veranda kann ganz verschieden genutzt werden. Beispielsweise als Partyort, für Grillabende, als Spielort für die Kinder oder zum erholen. Beachten Sie bei der Planung der Veranda also genau den Verwendungszweck. Bei Kindern im Haushalt kann die Veranda beispielsweise als Spielort dienen. Behalten Sie also den Nutzen im Auge, denn dieser ist bei der notwendigen Ausstattung besonders wichtig.

Die Terassenausrichtung steht leider schon vor der Verandaplanung fest, die Terrassenausrichtung ist von der Hausausrichtung abhängig. Bedenken Sie bei der Bauplanung, dass die Veranda am besten direkt am Haus liegt um kurze Wege ins Hausinnere zu berücksichtigen. Weiterlesen

Pflege des Rasens

Ein leuchtend grüner und strahlender Rasen gehört in jeden Garten, da stimmt jeder Gartenliebhaber zu. Doch häufig sieht der eigene Rasen nicht so aus, wie man ihn sich selber wünscht. rush-191941_640Unkraut und andere Blumen zerstören immer wieder das Bild vom immergrünen Rasen. Ab und an steckt dann auch noch ein kleine schwarze Erdbewohner seine Nase durch die Rasenoberfläche und zerstört das Rasenbild vollständig.

Für einen Gartenfreund sind solche Rasenschäden nur schwer zu ertragen. Wir geben Ihnen einen Ratschlag wie Sie die Rasenfläche im Frühjahr so pflegen, dass dieser den ganzen Sommer in einem schönen Grün erblüht.

Die Frühjahr Rasenpflege

Die Pflege des Rasens muss bereits in den Frühjahrsmonaten, wenn die Sonne ihre Nase herausstreckt, begonnen werden. Wollen Sie das Ihre Rasenfläche gesund beliebt, sind gerade Mäharbeiten und Rasendünger sehr wichtig. Damit auch Sie einen strahlenden Rasen haben, wollen wir Ihnen hier nun einige Tipps geben. Weiterlesen

Maschendrahtzaun für die Grenze

Möchten Sie weder Nachbar noch unbekannte Menschen unerwünscht in Ihrer Grünanlage willkommenheißen, empfiehlt sich die Umfriedung mit einem optimalen Zaun. Zur Selektion stehen eine große Anzahl Varianten aus Gehölz, Metall oder Kunststoff. Selbst eine Mauer käme in Betracht, um fremde Gäste vom eigenen Garten fern zu halten.

Eine Opportunität: der Maschendrahtzaun!

night-368162_640Jeglicher hat von ihm gehört, spätestens nach dem namenhaften Lied von Stefan Raab erlangte er auch neuen Ruhm: der Maschendrahtzaun. Netz aus Metall mit einer grünen Kunststoffummantelung, das zwischen zwei Zaunpfählen befestigt eine Abgrenzung zum nächsten Anwesen bildet. Weitergehende Infos bekommen Sie auf Zaun Shop Seiten.

Der Maschendrahtzaun ist im Vergleich zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Holz die billige Alternative. Hier lässt sich gleichermaßen mit einem bescheidenen Etat eine ordentliche Zaunreihe vornehmen, die unliebsame Besucher fernhält. Wem womöglich ein beschützter und uneinsehbarer Teilbereich im Garten wichtig ist, der ist mit einem Maschendrahtzaun aller Voraussicht nach keineswegs ideal beraten. Weiterlesen

Fliegen und Schimmel – weg damit

Noch ist alles gut und die Zimmerpflanzen erfreuen sich bester Gesundheit. Doch über Nacht passiert es dann: Morgens krabbeln erst einige Fliegen aus der Blumentopferde und der nächste Topf ist mit einem leichten Schimmelflaum überzogen. Da stellt sich, nachdem die erste aufkommende Panik niedergerungen wurde, die Frage: Was ist nun zu tun?

Schimmelige Topferde

orchids-759218_640In den meisten Fällen handelt es sich hierbei ein zu gut gemeintes Gießen. Denn auch Zimmerpflanzen vertragen im Winter nicht zu viel Nässe. Natürlich dürfen sie nicht austrocknen. Doch ist es einfach so, dass sie im Winter, genau wie auch die Kübelpflanzen im Winterquartier, nicht viel benötigen. Das jedoch wird von vielen Pflanzenliebhabern nicht gesehen, haben sie im Sommer doch auch viel gegossen und gedüngt. Anstelle der sommerlichen Wärme haben wir ja nun die Heizungswärme. Und trotzdem ist es auch für diese Pflanzen an der Zeit, eine Ruhephase einzulegen. Weiterlesen