Fliegen und Schimmel – weg damit

Noch ist alles gut und die Zimmerpflanzen erfreuen sich bester Gesundheit. Doch über Nacht passiert es dann: Morgens krabbeln erst einige Fliegen aus der Blumentopferde und der nächste Topf ist mit einem leichten Schimmelflaum überzogen. Da stellt sich, nachdem die erste aufkommende Panik niedergerungen wurde, die Frage: Was ist nun zu tun?

Schimmelige Topferde

orchids-759218_640In den meisten Fällen handelt es sich hierbei ein zu gut gemeintes Gießen. Denn auch Zimmerpflanzen vertragen im Winter nicht zu viel Nässe. Natürlich dürfen sie nicht austrocknen. Doch ist es einfach so, dass sie im Winter, genau wie auch die Kübelpflanzen im Winterquartier, nicht viel benötigen. Das jedoch wird von vielen Pflanzenliebhabern nicht gesehen, haben sie im Sommer doch auch viel gegossen und gedüngt. Anstelle der sommerlichen Wärme haben wir ja nun die Heizungswärme. Und trotzdem ist es auch für diese Pflanzen an der Zeit, eine Ruhephase einzulegen. Weiterlesen