Maschendrahtzaun für die Grenze

Möchten Sie weder Nachbar noch unbekannte Menschen unerwünscht in Ihrer Grünanlage willkommenheißen, empfiehlt sich die Umfriedung mit einem optimalen Zaun. Zur Selektion stehen eine große Anzahl Varianten aus Gehölz, Metall oder Kunststoff. Selbst eine Mauer käme in Betracht, um fremde Gäste vom eigenen Garten fern zu halten.

Eine Opportunität: der Maschendrahtzaun!

night-368162_640Jeglicher hat von ihm gehört, spätestens nach dem namenhaften Lied von Stefan Raab erlangte er auch neuen Ruhm: der Maschendrahtzaun. Netz aus Metall mit einer grünen Kunststoffummantelung, das zwischen zwei Zaunpfählen befestigt eine Abgrenzung zum nächsten Anwesen bildet. Weitergehende Infos bekommen Sie auf Zaun Shop Seiten.

Der Maschendrahtzaun ist im Vergleich zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Holz die billige Alternative. Hier lässt sich gleichermaßen mit einem bescheidenen Etat eine ordentliche Zaunreihe vornehmen, die unliebsame Besucher fernhält. Wem womöglich ein beschützter und uneinsehbarer Teilbereich im Garten wichtig ist, der ist mit einem Maschendrahtzaun aller Voraussicht nach keineswegs ideal beraten. Weiterlesen

Fliegen und Schimmel – weg damit

Noch ist alles gut und die Zimmerpflanzen erfreuen sich bester Gesundheit. Doch über Nacht passiert es dann: Morgens krabbeln erst einige Fliegen aus der Blumentopferde und der nächste Topf ist mit einem leichten Schimmelflaum überzogen. Da stellt sich, nachdem die erste aufkommende Panik niedergerungen wurde, die Frage: Was ist nun zu tun?

Schimmelige Topferde

orchids-759218_640In den meisten Fällen handelt es sich hierbei ein zu gut gemeintes Gießen. Denn auch Zimmerpflanzen vertragen im Winter nicht zu viel Nässe. Natürlich dürfen sie nicht austrocknen. Doch ist es einfach so, dass sie im Winter, genau wie auch die Kübelpflanzen im Winterquartier, nicht viel benötigen. Das jedoch wird von vielen Pflanzenliebhabern nicht gesehen, haben sie im Sommer doch auch viel gegossen und gedüngt. Anstelle der sommerlichen Wärme haben wir ja nun die Heizungswärme. Und trotzdem ist es auch für diese Pflanzen an der Zeit, eine Ruhephase einzulegen. Weiterlesen